Wir alle erleben aktuell eine Situation, die man sonst nur aus der Fantasie oder Filmen kennt. Umso wichtiger ist es nun, als Verantwortliche/r einen kühlen Kopf zu bewahren und geordnet vorzugehen. In Krisen zeigen sich oft erstaunliche Fähigkeiten und Teams können über sich hinauswachsen.

    • Das RKW-Baden-Württemberg https://www.rkw-bw.de/ueber-uns/foerderprogramme/?navid=618603618603 hat ein detailliertes „Konzept Krisenkurzberatung“ aufgelegt. Dieses  Beratungs-Förder-Programm umfasst einen Umfang von 4 Beratungstagen – zusätzlich zum bisher bestehenden Förderprogramm „Kurzberatung“ mit zwei Beratungstagen ( , die mit je 350 € gefördert werden) . Diese zusätzlichen 4 Beratungs-Tage sind mit 100%  vom Bund bezuschusst!  Damit steht allen Dienstleistern und Industrie-Unternehmen ein Beratungsumfang von insges. 6 Tagen zur Verfügung, der schnell beantragt, genehmigt und abgerufen werden kann. Dies bedeutet , dass unterm Strich die Beratungsstunde bei 4 Tagen für 0.-Euro bei 6 Tagen bei für ca. 27€ /Beratungsstunde zu bekommen ist.
    • Zuerst  geht es dabei natürlich auch um die Themen Bestandsaufnahme, Ermittlung Kreditbedarf, Liquiditätsplanung, Hilfe zur Kreditantragsstellung. Dann aber auch deutlich: Neuaufstellen schon während der Krise! Bereit zum Neustart werden!
    • Nutzen Sie externe Beratung! Denn: Jetzt ist die Zeit, neben all den Sicherungen von Liquidität, Kommunikationsmedien etc. , Neues zu entwickeln, strategisch Dinge zu beginnen, für die  man im laufenden Operativ-Geschäft bisher keine Zeit investiert hat.
      Innovativ sein! Kreativ sein! Die Teams zusammenschweißen! Die eigenen Stärken und Alleinstellungsmerkmale noch besser herauszuarbeiten!- Jetzt ist genau die Zeit hierfür.
    • Meine Beratungs- Leistungen: Neben den Beratungen zur Strategie, des Vorgehens und der Organisation der personellen Ressourcen: Hilfe bei der Entscheidung über Vorgehensweisen zu Krisen-Finanz-Mitteln, incl. Erarbeitung von Aufstellungen/ Liquiditätsplänen/ etc. gegenüber den Instituten wie Banken und Bürgschaftsbanken, Kammern (Soforthilfe) , Teambuilding und Neuaufstellung zum „Neustart„.



  • Für evtl. notwendige  Liquiditätshilfedarlehen der L-Bank oder der KfW:
    Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg bietet eine Bürgschaftsquote zwischen 50 und 80 Prozent an, die Entscheidungszeiten liegen bei bis zu 72 Stunden (Bürgschaftsvolumen bis 250.000 Euro), 5 bis 10 Tage (bis 500.000 Euro) und 7 bis 15 Tagen (über 500.000 Euro). Voraussetzungen: Unternehmen verfügt über ein grundsätzlich tragfähiges Geschäftsmodell (vor Ausbruch der Krise), Kapitaldienstfähigkeit war im Jahr 2019 gegeben, zusätzliche Belastung ist auf Basis der wirtschaftlichen Zahlen 2019 tragbar, kostenreduzierende Maßnahmen werden flankierend ergriffen. Unterlagen zur Entscheidung: JA 2018, vorl. Zahlen 2019 / BWA inkl. Summen- und Saldenliste, aussagefähige Kapitalbedarfsermittlung, Liquiditätsplan und Rentavorschau (i.d.R. bei Bürgschaft > T€ 250) und Selbstauskunft. Die L-Bank Baden-Württemberg stellt den( bereits schon immer existierenden) Liquiditätskredit zur Verfügung, es gilt wie immer das Hausbankprinzip.
  • Die KFW bietet eine gute Übersicht der Hilfen bzw KFW-Darlehen zur Coronakrise:  http://kfw.de/coronahilfe
  • Steuerliche Vorteile bzw Hilfen in der Corona-Krise https://finanzamt-bw.fv-bwl.de/,Lde/Steuererleichterungen+aufgrund+der+Auswirkungen+des+Coronavirus

  • Gesetzliche Neuerungen für Mieter: Der Bundestag beschloss am Freitag, 27.3.2020 das  „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der
    Covid-19-Pandemie …
    „. Demnach steht allen Gewerbetreibenden, Einzelhändlern, Kulturschaffenden u.a. die Möglichkeit offen, Ihre Mieten von April – Juni zu stunden, auch nur teilweise. Denn es kann jedenfalls nicht aufgrund der Nichtzahlung gekündigt werden. 

 

 

 

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]